all or nothing at all

all or nothing at all




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Meinungen von Fußballern
  vote4me pls
  avril.de
  Photo Gallery
  Das Allee-Lied
  Wie bin ich?
  Vorsicht, bissig
  Die letzten Worte...
  Originalzitate Teil 3
  Originalzitate Teil 2
  Originalzitate
  Fußballkommentare
  Chuck Norris roxXx
  Noch mehr Kontakt
  Damals
  Ameisenplage?
  Im Fahrstuhl...
  WANTED!
  Witzige Witz
  ICQ - Aways
  In Andenken
  Miese Sprüche
  Jeff
  Maskottchen MuhMuh
  Fanny Videous
  Warum Mami?
  Bang! ♥
  Sprüche
  Der Schmetterlingsmörder
  FAQ
  Gir-Bilder
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
    - mehr Freunde


Links
  Svenja's
  Katja's
  Yasel's
  Rami's
  Manu's
  Fabi's
  Jana's
  Mad's
  Vale's
  My Team


Webnews



http://myblog.de/bloddy.dust

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Hier sind je die 3 besten aufgelistet ^^

selbstkritisch
 
 Rudi Völler
Was meine Frisur betrifft, da bin ich Realist. 

 Felix Magath
Wenn mein Vater da gewesen wäre, hätte sich mein Leben vollkommen anders entwickelt. Viel zielgerichteter. Dann wäre meine Mutter zu Hause gewesen. Ich hätte vernünftig für die Schule gearbeitet, einen normalen Beruf erlernt und wäre nicht in den Fußball abgedriftet. 

 Wolfram Wuttke
Immer, wenn ich breit bin, werd' ich spitz. 

unmissverständlich
 
 Paul Breitner

Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig. 

 Oliver Kahn
Die Holländer sind vorne vom Feinsten bestückt. 

 Steffen Freund
Es war ein wunderschöner Augenblick, als der Bundestrainer sagte: 'Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht's los.' 

sprichwörtlich
 
 Olaf Thon
Man soll auch die anderen Mannschaften nicht unter dem Teppich kehren lassen. 

 Paul Breitner

Ich habe nur immer meinen Finger in Wunden gelegt, die sonst unter den Tisch gekehrt worden wären. 

 Jens Jeremies
Das ist Schnee von morgen. 

grammatisch
 
 Berti Vogts
Ich gratuliere die Bayern. 

 Andreas Brehme
Bedanken möchten wir uns auch bei den Fans, auf denen wir uns immer verlassen konnten. 

 Jürgen Wegmann
Er ist die deutsche Sprache noch nicht mächtig. 

wortgewandt
 
 Bruno Labbadia
Das wird alles von den Medien hochsterilisiert. 

 Andreas Möller
Das ist eine Deprimierung. 

 Olaf Thon
Ich habe ihn nur ganz leicht retuschiert. 

wortgewandter
 
 Günter Netzer
Im Mittelfeld gibt es eine Konservation von Spielern. 

 Lothar Matthäus
Wir sind eine gut intrigierte Truppe. 

 Pierre Littbarski
In der ersten Halbzeit haben wir ganz gut gespielt, in der zweiten fehlte uns die Kontinu..., äh Kontuni..., ach scheiß Fremdwörter: Wir waren nicht beständig genug! 

mathematisch
 
 Ingo Anderbrügge
Das Tor gehört zu 70% mir und zu 40% dem Wilmots. 

 Rainer Calmund
 Jetzt stehen die Chancen 50:50 oder gar sogar 60:60. 

 Rudi Völler
 Zu 50 Prozent stehen wir im Viertelfinale, aber die halbe Miete ist das noch lange nicht! 
mundartig
 
 Fritz Walter d.J.
Wo isch mei Kanohn? 

 Jürgen Klinsmann
 Das sind Gefühle, wo man schwer beschreiben kann. 

 Dietmar Hamann
Mir hamm a gut genugene Mannschaft. 

weltmännisch
 
 Berti Vogts
Wie der Afrikaner lebt, so spielt er auch Fußball. 

 Otto Rehhagel
Die von der südlichen Halbkugel, also die mit dem braunhäutigen Blut... 

 Andreas Möller
Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien! 

familiär
 
 Berti Vogts
Hass gehört nicht ins Stadion. Solche Gefühle soll man gemeinsam mit seiner Frau daheim im Wohnzimmer ausleben. 

 Lothar Matthäus
Die Frauen haben sich entwickelt in den letzten Jahren. Sie stehen nicht mehr zufrieden am Herd, waschen Wäsche und passen aufs Kind auf. Männer müssen das akzeptieren. 

 Rudi Assauer
Die Alte ist trotzdem unheimlich in Ordnung! Ich habe sie kennengelernt, als ihr Zahnarzt mir das Esszimmer neu tapeziert hat. Kerstin merkte sofort, dass ich bei der Behandlung ein bißchen Schiss hatte. Sie hielt mir ganz lieb das Händchen. (Über seine neue 24-jährige Lebensgefährtin, die als Zahnarzthelferin arbeitet.) 

logisch
 
 Berti Vogts
Das Spielfeld war zu lang für Doppelpässe. 

 Torsten Legat
Che Guevara war ein Rebell, ein Kämpfer für sein Land. Das will ich auch sein. Ich will den Schwachen helfen. Das ist im Fußball genauso, da muss man den schwachen Gegner auch aufbauen. Das ist so eine eigene Logik von mir, dazu will ich gar nicht viel sagen. 

 Erich Ribbeck

Ich kann es mir als Verantwortlicher für die Mannschaft nicht erlauben, die Dinge subjektiv zu sehen. Grundsätzlich werde ich versuchen zu erkennen, ob die subjektiv geäußerten Meinungen subjektiv sind oder objektiv sind. Wenn sie subjektiv sind, dann werde ich an meinen objektiven festhalten. Wenn sie objektiv sind, werde ich überlegen und vielleicht die objektiven subjektiv geäußerten Meinungen der Spieler mit in meine objektiven einfließen lassen. 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung